Spannen oder nicht spannen…

Wie spanne ich, warum spanne ich und eigentlich eh alles drumherum.

Ich habe vor kurzem aus der tollen DROPS Lace die Stole „New Leaf“ gestrickt, und gleich nach dem Abketten sieht die Stola so aus:

Das Muster der Stola, mit den zusammengestrickten Maschen und den Löchern, sorgt dafür das Teile erhaben und die ganze Stola wellig ist. Kann man die Stola so tragen – ja klar! auch in diesem Zustand ist die Stola interessant, durch das Spannen ( in diesem Fall einfach gut nasse machen und über einen Flügelwäscheständer mit einem Haufen Kluppen) kommt jedoch in diesem Fall, das Muster besonders gut zur Geltung.

Ob gespannt oder nicht, die Entscheidung liegt ganz bei dir, in beiden Varianten kann ein Tuch interessant wirken!

Wie ist deine Meinung dazu – schreibs mir in den Kommentaren dazu!

Passt zusammen…

Meine Strickweste – gearbeitet aus Terra von Cheval Blanc (einer reinen Bio-Baumwolle) – passt ideal zum Sommertop! Es macht Sinn, manchmal seinen Kleiderkasten zu durchforsten, und man findet genau dort seine Inspiration für das nächste Strickprojekt und hat gleich einen passenden Look.

Die Weste ist ganz sommerlich und inspiriert von dem Blättermuster im Top.

Lass dich überraschen!

Habt ihr das auch als Kinder so geliebt, diese Überraschungstüten, mit Stickern, einem kleinen Geschenk, manchmal waren auch Süßigkeiten darin.

Für meine wollverliebten Kunden, hab ich nun auch Überraschungstüten zusammengestellt, ihr findet sie hier im Shop!

Zusammengestellt hab ich für euch 100g unifarbene Sockenwolle und 100g gemusterte Sockenwolle, farblich aufeinander abgestimmt, ideal für Partnersocken, oder einem Tuch und mehr!

Darf ich vorstellen…

… mein neues Tuchdesign „Kelchranke“ – vielen Dank an alle die unseren Namensfindungsaufruf auf Facebook gefolgt sind!

Gearbeitet habe ich das Tuch aus der wunderschönen Lungauer Sockenwolle mit Seide von Ferner Wolle.

Und ihr bekommt die Anleitung bei uns im Shop als PDF-Download oder auf Ravelry.

Ihr benötigt dafür zwei Knäuel der Sockenwolle mit Seide – insgesamt ca. 640m.

Viel Spaß mit der Anleitung! Und hier noch einige Impressionen:

Der V-Ausschnitt

Der V-Ausschnitt ist ein Klassiker in der Mode, insbesondere in der Strickmode. Er gibt, entgegen dem Rundhals, Einblick in das darunterliegende, der Bluse, Top oder auch der nackten Haut. Er ist daher ein wunderbares Kombi-Teil, für den Alltag, Freizeit oder Büro.

Aber der Ausschnitt kann noch mehr, er ist gut zu unseren Proportionen und verlängert unseren Hals optisch, er streckt uns quasi. Daher wirkt man schnell größer und schlanker.Lasst euch doch einfach von ein paar V-Ausschnitt-Modellen inspirieren:https://www.garnstudio.com/inspirations.php?show=359&lang=de

Donaufestival = Heavy Metal Strick

Oft hat Handarbeiten einen verstaubten Touch … von wegen Oma oder so. Da freut es uns besonders wenn auch gerade im kulturellen Bereich – Handarbeiten zum Einsatz kommt.

Dieses Jahr dürfen wir als Sponsoringpartner das donaufestival unterstützen.

Im Rahmen der Performance von Oreet Ashery – mit dem Titel Passing through Metals – wird mit elektrisch verstärkten Stricknadeln unsere Wolle Eskimo von Garnstudio DROPS design in satten schwarz, zum Sound von der Postpunk-Band Friends of Gas verstrickt.

Alle Details zum Programm findet ihr hier: https://www.donaufestival.at/…/prog…/185-oreet-ashery…Und wie das ganze aussehen kann, im folgendem Video:https://www.youtube.com/watch?v=bWp7R2EuLGk